Hallo,
mein Name ist
Kristin Narr — ich bin
Medienpädagogin.

In meiner Arbeit beschäftige ich mich damit, was Menschen mit digitalen Medien machen, wie sie mit ihnen lernen und sie kreativ in Gebrauch nehmen (können).

Schwerpunkt meiner Arbeit

In meiner medienpädagogische Arbeit geht es um das Erklären, Ausprobieren und Reflektieren von und mit digitalen Medien in Bildungsumgebungen. Im Schwerpunkt behandele ich die Themen: Medienpraktiken, gesellschaftliche Beteiligung, Open Educational Resources (OER) und kreative Mediennutzung. Ich richte mich in meinen Angeboten an Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene.

Formen und Formate

Meine Tätigkeiten und die Inhalte erfordern unterschiedliche Formen und Formate – ich probiere gerne neue Sachen aus, experimentiere mit Methoden und Formaten und mixe Setting.

Vortrag Created with Sketch.
Moderation Created with Sketch.
Konferenz Created with Sketch.
Publikationen Created with Sketch.
Workshops Created with Sketch.

Aus meinem Blog

Mein Podcast

Im Podcast JugendNarrative spreche ich mit jungen Menschen über Bildung und Digitales.

Vortrag über Making und Medienpädagogik als Video verfügbar

Kurz vor Weihnachten 2018 bin ich ins schöne Göttingen zur Tagung „Montessori-Pädagogik und digitale Strukturen“ eingeladen worden. Die Tagung wurde vom Montessori Landesverbandes Niedersachsen-Bremen veranstaltet und ich durfte einen Impuls zum pädagogischen Making und der engen Verwandtschaft zwischen pädagogischem Making, handlungsorientierter Medienpädagogik und Montessori-Pädagogik halten – ein Beziehungsgeflecht, was mich sehr interessiert, inspiriert und noch weiter beschäftigen wird.

Neue Tätigkeit: Mitglied im Kuratorium des Fonds Soziokultur

Ende des vergangenen Jahres wurde ich ins Kuratorium des Fonds Soziokultur e.V. gewählt. Neben Dirk Poerschke vertrete ich damit die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK). Der Fonds Soziokultur ist ein gemeinnütziger Verein, dem sieben Bundesverbände aus der soziokulturellen Arbeit – darunter die GMK – angehören. Er fördert seit 1988 Projekte, in denen Menschen zur aktiven Teilnahme am

Referenzen

Zu meinen Auftraggebern und Partnern zählen verschiedene Vereine, Agenturen und Stiftungen.

Lassen Sie uns zusammenarbeiten!
Ich freue mich auf Ihre Anfrage und Ihre Ideen.